blog

GrundRecht

Paradies Gestalter

Audio: phatline-funkeln-2010_monorythmus

Rein in die Freiheit!

Land verglichen mit Ferienwohnungen "sessionale preise..."

Erde die niemanden auf DAUER gehört, sondern ständig weiter gereicht wird, verliert:
Fruchtbarkeit/Land/Humus/Terra Preta/Nachhaltigkeit/1000Jhr.Eichen/300Jhr.Steinobstbäume/Essbare Landschaften > den Paradies-Garten.

Die Auswirkung der Pacht und Besitzlosigkeit, macht das Leben schwer! Der Garten gehört UNS über alle Generationen. Der anderes Behauptet ist Teil des zerstörerischen Spiels - das uns, unserer Kultur und Lebensgrundlage beraubt hat!
Für mich interessant sind klein bäuerliche Strukturen, sie sind ökologisch, ökonomisch, nachhaltig...gut
weil, wie hier schon errechnet: 1 Hektar Land für jede Österreichische Mehrgenerationen Familie ist leicht möglich.

Auszug aus einem Grundrecht:


Warum ist ein Grundrecht nötig?

70% Schweizer gehört kein Land=Mieter
Die Großgrundbesitzer stehen in den Grundbücher der Städte... manch Antwort lautet daher "Bodensteuer in Stadt senken, auf Land erhöhen"
ABER: ergo Großgrundbesitzer entlasten? Landleben teurer machen? Nein. Das Land ist Vergangenheit, Zukunft, Jetzt das Leben!
Dann halt Steuerverweigerung: weil Mann nicht wirtschaften will, kann, weil man SELBST steuern will? Antwort:
"wenn du nicht bezahlen willst/kannst komme ich und nehme alles mit, und das Haus nehme ich dir auch noch weg"

Frage: Wer nimmt sich das Unrecht raus einem Grund einem Wert zu geben? Wer Steuert? Ich sage dir: Mit meinem Grund SICHER NICHT:
Probleme der Ist-Situation und Notwendigkeit für Besteuerung der Großgrundbesitzer:Feudalherren=Großgrundbesitzer=Immobilienfirmen, Pensionskassen, Krankenkassen, Banken, Krankenhäusern, Kirche
Die Steuer wird ständig korrigiert und wird bestimmt durch STAAT der bewertet Infrastruktur
Steuern: finanzieren die Infrastruktur - Strom - Bus - bahn - Wasser
Wer bewertet? Experten? Eliten? Supercomputer? Skynet? Who? What? NOT!

wenn wir schon von Lösungen reden, dann bitte raus aus der Fremdsteuerung - rein in die Eigenverantwortung - wir Mächtige Wesen - lassen wir es und uns zu!